Was kostet die Welt(-reise)?

Diese Frage haben wir uns vor der Entscheidung für eine Reise und auch bei der Planung öfter gestellt, um überhaupt einschätzen zu können, was für uns möglich ist. Und wir haben gemerkt, dass auch Leute, denen wir von unserer Reise erzählen und die wir unterwegs treffen, sich diese Frage stellen. Da wir selbst all unsere Infos von anderen Reisenden haben – und uns diese Berichte sehr bei der Planung sowie Entscheidung geholfen haben – hier unsere Zahlen.

Weil Kosten stark von der Art des Reisens abhängen, beschreiben wir vorab erst einmal unseren Reisestil: Schlafsäle mögen wir nicht so, meistens haben wir ein billiges (mal mehr, mal weniger sauberes) Doppelzimmer mit geteiltem Bad. Öffentliche Verkehrsmittel sind unser bevorzugtes Fortbewegungsmittel, manchmal fahren wir per Anhalter, manchmal auch mit dem Taxi. Es ist aber wahrscheinlicher, dass wir 3km mit unseren Rucksäcke bei 30Grad durch die Gegend laufen, als dass wir uns ein Taxi nehmen. Wir gehen gerne Essen, vermeiden dabei aber schicke Restaurants an Hauptplätzen. Auch Fleisch und Alkohol stehen nicht auf unserem Speiseplan (bei Alkohol gibt es gelegentliche Ausnahmen, vor allem wenn wir mit anderen unterwegs sind). Etwa 50% der Zeit kochen wir selbst, und das auch ziemlich gerne. Befreundete Reisende mussten (zu ihrem Bedauern) feststellen, dass wir keinen Luxusurlaub machen, sondern lieber günstig unterwegs sind, auch wenn das stundenlange unbequeme Busfahrten, merkwürdiges Essen und Leitungswasser bedeutet. Allerdings gönnen wir uns gerne guten Kaffee, Kuchen und kaufen Futter für Straßenhunde. Für uns die perfekte Art unterwegs zu sein 🙂

Mit diesen Infos im Hinterkopf nun ein Blick auf unsere bisherigen Ausgaben (Im Text immer pro Person, bei den Grafiken für uns beide zusammen). Besondere Ausgaben sind mit einberechnet und werden erwähnt:

Polen (Krakau) – 5 Tage

Wechselkurs: 1€ ≈ 4,25 PLN (polnische Złoty)
240€ inklusive Anreise aus Deutschland (55€)
Tagesdurchschnitt: 48€

Ukraine – 35 Tage

Wechselkurs: 1€ ≈ 30 UAH (ukrainische Griwna)
600€ inklusive Fähre nach Georgien (150€) und Tour nach Chernobyl (85€), jedoch 12 Tage auf dem Bauernhof ohne Ausgaben
Tagesdurchschnitt: 17,15€

Georgien – 21 Tage

Wechselkurs: 1€ ≈ 3,15 GEL (georgische Lari)
380€ inklusive eines Festivalbesuchs (25€)
Tagesdurchschnitt: 18,09€